Kontaktdaten

 

Zulauf & Steinert GmbH
Harbertor 8
31249 Hohenhameln

 

 0 51 28 97 90

 

info@zulauf-steinert.de

 

Verwenden Sie auch gerne unser Kontaktformular.

 

Montag - Donnerstag

07:00 - 17:00 Uhr

Freitag

07:00 - 13:00 Uhr

 

Notdienst außerhalb der Arbeitszeiten

sowie Samstag + Sonntag über 

05128 9790  

 

Weitere Termine nach Vereinbarung

Wärmepumpe = Wärme aus der Umwelt

Solvis Max 7 - das Ausbausystem in mehreren Stufen

Solvis bietet mit dem Speicher eine Heizungs-System-Plattform.

Damit ist ein Stufenausbau möglich und kann den jeweiligen

Kundenwünschen angepasst werden.

Z.B. kann der vorhandene Kessel noch weitergenutzt werden.

Die Brennerumstellung sowie die Solarkollektormontage erfolgt einfach später.

Der Schichtenspeicher ist immer das Zentralstück der Anlage.

Unterschiedliche Ausbauvarianten sind möglich:

 

 

 

Wärmepumpe = Wärme aus der Umwelt

Solvis Max 7 - das Ausbausystem in mehreren Stufen

Solvis bietet mit dem Speicher eine Heizungs-System-Plattform.

Damit ist ein Stufenausbau möglich und kann den jeweiligen

Kundenwünschen angepasst werden.

Z.B. kann der vorhandene Kessel noch weitergenutzt werden.

Die Brennerumstellung sowie die Solarkollektormontage erfolgt einfach später.

Der Schichtenspeicher ist immer das Zentralstück der Anlage.

Unterschiedliche Ausbauvarianten sind möglich:

 

 

 

... und wenn möglich ... noch effektiver mit Solar...

Bild anklicken und Sie gelangen zur Solvis Homepage

Mit der Luft/Wasser-Wärmepumpe SolvisVaero lässt sich Wärme ganz einfach aus der Luft gewinnen. Das Gerät saugt die Umgebungsluft ein und gewinnt die darin steckende Wärmeenergie.Diese wird dann über einen Wärmetauscher an das System für die Heizung und Warmwasserbereitung abgegeben.

 

Heizen ohne Brennstoff die Energie kommt aus der Umgebung.

                    

Fast unglaublich, aber wahr: Auch bei klirrendem Frost im Winter steckt noch genug Sonnenenergie in der Luft, so dass die Wärmepumpe selbst bei minus 20 Grad noch Wärme für ein wohlig warmes Zuhause aus der Luft gewinnt. Und noch Vorlauftemperaturen bis 60 °C erreicht. Natürlich kann zusätzlich noch die Sonnenwärme direkt über Kollektoren genutzt werden, wie im Bild unten dargestellt.

 

 

Mit der Sole/Wasser-Wärmepumpe von Solvis bietet sich die Möglichkeit der Erd-Wärmepumpen. Der Erdboden hat auf das Jahr gesehen ein besseres Wärmepotential als die Umgebungsluft. Allerdings sind Erdsonden als Sole-Flächenkollektor oder Sole-Sonden in Tiefenbohrungen notwendig. Diese wird dann über einen Wärmetauscher an das System für die Heizung und Warmwasserbereitung abgegeben.

 

 

 

 

Wie immer bietet Solvis die Kombination des Wärmeerzeugers mit der Solarenergie.

So können natürlich auch die Wärmepumpen mit Solarkollektoren ergänzt werden um die Energirkosten noch weiter reduzieren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zulauf & Steinert GmbH