Kontaktdaten

 

Zulauf & Steinert GmbH
Harbertor 8
31249 Hohenhameln

 

 0 51 28 97 90

 

info@zulauf-steinert.de

 

Verwenden Sie auch gerne unser Kontaktformular.

 

Montag - Donnerstag

07:00 - 17:00 Uhr

Freitag

07:00 - 13:00 Uhr

 

Notdienst außerhalb der Arbeitszeiten

sowie Samstag + Sonntag über 

05128 9790  

 

Weitere Termine nach Vereinbarung

 

Allgemeine Förderungen :

BAFA + KFW

         

Auch wenn Geld und Finanzierungen sehr private Angelegenheiten sind, sollte man sich nicht davon abhalten lassen, die öffentlichen Mittel zu sondieren und auszuschöpfen und dann mit den Energieeinsparungen langfristig ordentlich Geld einzusparen. Es hilft Ihnen der Familie und der Umwelt.  Nicht  immer erlaubt es der Geldbeutel und die Lebensplanung die notwendigen  Investitionen zu tätigen. Dies hat auch der Staat erkannt und fördert besonders anspruchsvolle und effiziente Heizungssanierungen mit öffentlichen Programmen:

 

BAFA - Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

KFW - Kreditanstalt für Wiederaufbau

 

Manchmal resigniert man in diesem Förder-und Finanzierungsdschungel, obwohl man nur etwas Hilfe bräuchte.

Einige Fachleute haben sich auf KFW-Darlehn spezialisiert und bieten  die Sondierung Ihrer Heizungsfinanzierung als Dienstleistung an.

Hier helfen wir gerne und vermitteln Ihnen auf Wunsch einen kompetenten Ansprechpartner.

Weiterhin braucht man für viele Maßnahmen einen KFW-zertifizierten Energieberater.

Auch hier  können wir einen Kontakt zu erfahrenen Fachleuten aus der Umgebung herstellen.

 

 

Anklicken für weitere KFW-Infos Anklicken für weitere KFW-Infos

 

Kredite und Zuschüsse:

KFW

  

Für energiesparende Umbauten sind KfW-Kredite meist unschlagbar günstig. Derzeit sind die öffentlichen Kreditzinsen im Bereich von 1-2% und meist unter der Inflationsrate. Rechnerisch bekommt man damit das Geld geschenkt. Der Staat fördert absichtlich die ausgesuchten Objekte um den Bürgern langfristig einen Ausweg  aus der Energiekostenfalle zu ermöglichen.

 

Da die KfW-Bank ihre Kredite nicht selbst vergibt, muß man sich an eine Bank wenden. Üblicherweise sollte man bei der Hausbank gut aufgehoben sein.

Fragen Sie bei Ihren Banken nach. Doch einigen Finanzinstitute weigern sich auch diese Mittel zu vergeben. Unsere Erfahrungen zeigen: wenden Sie sich an die regionale Sparkassen oder Volksbanke wegen der KfW-Kredite

Anklicken für BAFA-Infos

 

Förderungen für regenerative Energie:

BAFA

         

Die Bafa stellt direkt Förderungen zur  Verfügung die nach Abschluß der Maßnahme als Einmalzahlung direkt an den Kunden ausgezahlt werden. 

Es lohnt sich, auch die staatlichen Fördermöglichkeiten auszuloten und sich dessen Vorteile aufzeigen zu lassen. Fragen kostet nichts. Die BAFA fördert hauptsächlich:

 

  • Solarenergie
  • Holz + Pellet
  • BHKW + Brennstoffzellen
  • Wärmepumpen

 

Weiterhin ergänzt die BAFA derzeit die direkte Grundförderung für Eerneuerbare Energien ( MAP = Markt-Anreizprogramm)  durch ein Zusatzuprogramm.

  • Zusatzbonus von 20 % auf die gesamte MAP-Förderung einschließlich Kombibonus, Innovationsbonus oder
  • Gebäudeeffizienzbonus bei Heizungsmodernisierung
  •  pauschaler Investitionszuschuss von 600 € für die geforderten Maßnahmen zur Gesamtoptimierung der Heizungsanlage

Fachleute für die Förderberatung:

Solvis Förderservice

 

Nutzen Sie den Solvis-Förderservice - damit bringen Sie Struktur in Ihre Projektplanung.

Erfahrene Energeiberater stellen für Ihr Projekt die optimalen Fördermöglichkeiten zusammen und erledigen auch gleich die Förderanträge und Formalismen für Sie.

Damit bekommen Sie kompakte und gebündelte Informationen zu Ihrem Projekt.

  • Welche Förderungen sind möglich

  • Welche Förderungen sind sinvoll

  • Welche Förderungen passen zu Ihnen.

  • Welche Förderungen kann man kombinieren

  • Die Enegieberater sind bei der KFW und den Banken zugelassen und können Maßnahmen für Privat, Mietwohnungsbau nd Gewerbe begleiten.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zulauf & Steinert GmbH