Kontaktdaten

 

Zulauf & Steinert GmbH
Harbertor 8
31249 Hohenhameln

 

 0 51 28 97 90

 

info@zulauf-steinert.de

 

Verwenden Sie auch gerne unser Kontaktformular.

 

Montag - Donnerstag

07:00 - 17:00 Uhr

Freitag

07:00 - 13:00 Uhr

 

Notdienst außerhalb der Arbeitszeiten

sowie Samstag + Sonntag über 

05128 9790  

 

Weitere Termine nach Vereinbarung

Historie

Erinnerung

  

 
Juli 2016 - Trikotsatz Tischtennis BSC Bülten
Wir unterstützen die TT-Abteilung des BSC Bülten mit einer Manschaftsgarnitur Trainingskleidung
 
Presseartikel Chemieraum Schulzentrum Hohenhameln
 
August 2015 :  Kevin Liebmann - erfolgreiche Meisterprüfung

Wir gratulieren Kevin Liebmann zum erfolgreichen Abschluß der Meisterschule und freunen uns weiterhin auf gute Zusammenarbeit und die Verstärkung im Team.

 

Herr Liebmann wird weiterhin die Schwerpunkte Solar, Heizung und Wärme bearbeiten und unsere Fachkompetenz für regerative und sparsame Heiztechnik ausbauen. 

 

Seinen Meister zu machen erfordert sehr viel Disziplin und Geduld, denn diese Ausbildung erfolgte neben dem Beruf und dies heißt nach der Arbeit: Buch statt Sofa. Und auch die Familie mußte lange zurückstecken.

Herzlichen Glückwunsch noch einmal von der ganzen Belegschaft.

 

 

 
Mai 2015 - Computervirus bei Fa. Zulauf - Polizeihinweise

 

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde der Firma Zulauf & Steinert GmbH aus 31249 Hohenhameln,

wir unterrichten Sie mit dieser E-Mail über einen IT-Sicherheitsvorfall in unserem Haus und möchten Sie auf mögliche Gefahren für die Sicherheit Ihrer Computersysteme hinweisen!

 

Am Donnstag, den 07.05.2015, kam es zum ungewollten Versand von E-Mails an einen bestimmten Adressatenkreis aus unseren geschäftlichen Kontakten, u.a. auch an diese E-Mailadresse.

Durch ein Schadprogramm wurden E-Mails mit der Absenderadresse 'lahmann@zulauf-steinert.de' und der Betreffzeile 'balance verification' und der Anlage mit der Bezeichnung 'verification.zip' automatisiert generiert und versandt.

Diese E-Mails enthalten im Anhang (zip-Datei) ein Schadprogramm, dass sich durch das Anklicken des Anhanges selbstständig und möglicherweise durch das Virenschutzprogramm unbemerkt auf Ihrem Computersystem installiert hat.

Wenn Sie den Anhang nicht angeklickt haben und die betreffende E-Mail komplett löschen (auch im Papierkorb) besteht keine Gefahr für Ihren Computer.

Sollte Ihr Virenschutzprogramm nach dem Anklicken des Anhanges die Ausführung nicht geblockt haben, besteht die Gefahr, dass das Schadprogramm jetzt auf Ihrem Computer ungewollte Aktionen ausführt, wie z.B. Verschicken von E-Mails mit Schadprogrammen im Anhang, Ausspähen von Zugangsdaten, Zulassen der PC-Fremdsteuerung durch Cyberkriminelle usw.

 

Weitere Informationen und eine Anleitung, um Ihren PC auf Schadprogramme zu überprüfen, finden Sie im anliegenden Dokument der Polizei Niedersachsen oder im 'Ratgeber Internetkriminalität' der Online-Präventionsseite der Polizei Niedersachsen auf

http://www.polizei-praevention.de/downloads.html.

Dort bekommen Sie bei Bedarf auch weitergehende Hilfe.

 

Wir haben den Vorfall zeitnah bei der Polizei Niedersachsen angezeigt und zusammen mit Cybercrime-Fachleuten des Landeskriminalamtes den Vorfall analysiert. Die Ursache für den Vorfall wurde beseitigt.

Wir nehmen diesen Vorfall sehr ernst und bitten Sie, gemeinsam mit der Polizei, ausdrücklich darum, vorsorglich Ihre Computersysteme gemäß den Hinweisen der Polizei zu überprüfen!

 

Falls Sie auch bei sich die Feststellungen machen, dass durch das Anklicken des Anhanges das Schadprogramm auf Ihrem PC installiert wurde und dadurch auch E-Mails an Personen aus Ihren Kontaktlisten versandt wurden, informieren Sie diese Kontakte bitte ebenfalls mit dem Hinweis auf das Informationsblatt der Polizei Niedersachsen.

 

Falls Sie die Echtheit dieser E-Mail überprüfen wollen, können Sie uns gern anrufen.

Wir haben auch einen Hinweis auf den Vorfall auf unserer Homepage eingestellt.

Wir bitten den Vorfall zu entschuldigen und sichern Ihnen zu, dass unsere IT-Systeme wieder sicher sind!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jörn Lahmann

Zulauf & Steinert GmbH

      

2. Informationen zum Computer Virus von der Polizei
PDF Datei zum Herunterladen
sichere_e-mail-kommunikation_2.auflage..[...]
.pdf Datei [633.7 KB]
1. Informationen zum Computer Virus von der Polizei
PDF Datei zum Herunterladen
Achtung_Schadprogramm_Allgemein_NdsVersi[...]
.pdf Datei [77.7 KB]
 
Juni 2015 - Solvis Max 7 - Neue Heizungsgenerartiop
Heizungszentrale Solvis Max 7

Solvis Max 7 - Next Generation - wir waren auf der 1. Werksschulung in Braunschweig

 

Auch Meisterstücke lassen sich verbessern: Somit hat Solvis die Anlagengeneration 6 komplett überarbeitet und neue Schwerpunkte bei Effekivität , Energiesparen, Handhabung und Funktion gesetzt und wesentliche Anlagenteile neu gestaltet. Herzstück bleibt immer noch der Brenner im Speicher, ein Solar- Schichtenlader für Heizung und Trinkwasser sowie die hohe Flexibilität der Serie.

Bei der Ersten Werksschulung für die neue Serie war der Geschäftsführter Jörn Lahmann und die  Kundendienstmonteure Kevin Liebmann und Tobias Prieske frühzeitig mit dabei um sichin die neue Technik einzuarbeiten.

 
20+21.03.2015
Info-Tag für Heizungssanierer
Zollstock Tauschbörse am Info-Tag

Zollstock-Tauschbörse am Info-Tag

Für alle Zollstocksammler bieten wir eine kleine Tauschbörse. Wir haben Zollstöcke von 10 verschiedenen Firmen, insgesamt 300 Stück , die umgetauscht werden können.

Natürlich können Besucher auch untereinander tauschen. Somit können Sie Ihre Sammlung erweitern und doppelte Exemplare aus Ihren Beständen umtauschen.

Die Tauschgegenstände sollten in neuwertigem Zustand sein. Kein Verkauf .

Zulauf & Steinert Harbertor 8  31249 Hohenhamlen

 
Februar 2015
Wilfried Steinert geht in den Ruhestand 
Wilfried Steinert: Radio- und Fernsetechniker-Meister,  Firmengründer und ehemaliger Geschäftsführer verläßt die Firma zum Februar 2015 und geht in den verdienten Ruhestand. Nach vielen Jahren in Service und Reparatur von Radio - und TV-Geräten hat sich das herkömmlichen Arbeitsfeld stark in Richtung Medientechnik / Computer und Datennetzwerktechnik verändert.
Insbesondere bei Netzwerkanbindungen von Photovoltaikanlagen, Einrichten von PC-Überwachungen , Telefonanlagen, Alarmanlagen und Videosystem war hier großer Sachverstand gefordert.  Der Laptop ist heute wichtiger als der Lötkolben. 
Weiterhin hatte sich Herr Steinert auf die Meßtechnik der Thermografie und Flachdachmessung ( Leckortung bei Flachdächern) spezialisiert und hier mit vielen Dachdeckern , Hausverwaltungen und Architekten aus der Umgebung zusammen gearbeitet.  
 
2014 Oktober
Infa-Messestand mit Solvis als Partnerbetrieb
 
2014 März
Sponsoring Gemeingefahrzeug - wir sind dabei
 
2014 Januar
Schweißkurs Firmenlehrgang mit der VHS Peine - BBZ Vöhrum
 
2013 August
"Erste Hilfe "  Firmenlehrgang mit dem DRK Peine
 
2012    15 Jahre Betriebsführung Jörn Lahmann
Rainer Zulauf + Jörn Lahmann mit einem Dachs BHKW im Betriebsgebäude

Traditionsbetrieb im Wandel

 

"Sammeln Sie Ideen und Beispiele für Ihre Immobilie", sagt Firmenchef Jörn Lahmann. Er hat vor 15 Jahren den Betrieb von seinem ehemaligen Lehrherrn Rainer Zulauf übernommen, der die Firma drei Jahrzehnte lang als Elektro- und Sanitärbetrieb führte. Rainer Zulauf steht in dem Betrieb, der sich unter Lahmanns Federführung zur Energiesparfirma entwickelt hat, immer noch mit Rat und Tat zur Seite. Vor 15 Jahren kaufte Lahmann, der an seine Ausbildung ein Elektroingenieur-Studium anschloss, seinem Chef die Firma ab. Seither hat sich vieles in dem Betrieb verändert, der sich kontinuierlich weiterentwickelt hat und stets auf neue Herausforderungen reagiert. (Bericht aus der PAZ)

 

2012     Installation der 3. Bürger PV-Anlage in Bierbergen
 
2012 Installation der 3. Bürger PV-Anlage bei Backhaus in Bierbergen
2010    PV-Anlage auf dem Firmengebäude

 

2010 Bau der eigenen PV Anlage auf dem Firmengebäude
2009
Modernisierung des Bürogebäudes - Ausstellungs- und Vortragsraum
2009
Modernisierung des Bürogebäudes - Ausstellungs- und Vortragsraum
2005
Senertec - Dachs - Partnerbetrieb mit geschulten Kundendienstmechanikern
2000
Elektroinstallaton für 84 Wohnhäuser am Expogelände
1999
Solvis Partnerbetrieb mit geschulten Kundendienstmonteuren
1998
Erstes Passivhaus mit Kompletter Haustechnik - Architekt Carsten Grobe
1997
Übernahme des Unternehmens durch Jörn Lahmann.
1984
Erweiterung des Unternehmens auf 15 Mitarbeiter.
1974
Gründung des Unternehmens als Zulauf Elektro-Handwerksbetrieb mit 2 Mitarbeitern.
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zulauf & Steinert GmbH